Portugal Anreise Verkehrsmittel  Mietwagen Unterkunft Ferienhaus Camping Fado + Musik
 Kind + Hund Natur Essen + Trinken  Fahrrad Wandern Sicherheit Geld + Kosten Sport + Golf
 Albufeira  Cascais Coimbra  Estoril  Faro + Airport Porto + Airport Evora Carvoeiro
 Beja - Alentejo Alvor Armacao de Pera  Fatima Obidos Braganca Azoren Madeira
Flughafen / Airport Lissabon Veranstaltungen - Events - Sport Bahnhof Lissabon (Zug + Bus) Nachtleben - Ausgehen - Kultur
Lissabon Info Stadtviertel Sightseeing  Shopping  Unterkunft Nahverkehr Hafen - Fähre Umgebung
               








Links

Impressum - Datenschutz



 Beja – Hauptstadt des südlichen Alentejo



Alentejo Landschaft in Portugal Beja wurde auf dem höchsten Punkt der ganzen Umgebung ursprünglich von den Römern erbaut. Es liegt ca. 150 km von der Algarve entfernt im Alentejo, der größten, aber nur wenig besiedelten Provinz Portugals, die verstärkt auf den „sanften“ Tourismus setzt und so bisher auch vom Massentourismus verschont geblieben ist. Beja war und ist auch heute noch ein wichtiges kulturelles und landwirtschaftliches Zentrum der Region. Nach wie vor besitzt die Stadt noch etwas von ihrem ursprünglichen Charme.

Weithin sichtbar ist das mächtige Kastell, das im 13. Jahrhundert von König Dinis wieder aufgebaut wurde. Von dort hat man einen grandiosen Blick über die weiten Ebenen des Alentejo mit seinen Kornfeldern und knorrigen Olivenbäumen.

Karte / Lageplan von Beja
 
Beja - Hauptstadt des südlichen Alentejo
Für Autofahrer wird die Orientierung in Beja ziemlich schwierig, da es in der Stadt nahezu keine Beschilderung gibt und dazu sehr viele Einbahnstraßen. Deshalb ist es ratsam, das Auto bald zu parken und die Stadt zu Fuß zu erkunden. Bei einem Stadtrundgang kann man sich gut an dem imposanten, knapp 40 Meter hohen Turm des Kastells, dem "Torre de Menagem", orientieren. Dieser ist auch das Wahrzeichen der Stadt Beja.

Sehenswert ist sicherlich auch die Kirche "Santa Amaro" in der Nähe des Kastells, deren Entstehung auf das 6. Jahrhundert datiert wird und die somit eines der ältesten erhaltenen Gebäude in Portugal ist. Sie beherbergt heute das westgotische Museum „Museu Nucleo Visgotico".

Besonders lohnenswert ist ein Besuch des Mercado Municipal (Stadtmarkt). Dort bekommt man nahezu alle nur erdenklichen Köstlichkeiten und alleine schon die bunten Stände sind sehenswert.












 


 

 Flughafen - Beja Aiport (BYJ)

 
Seit 2011 konnte der etwa 12 Kilometer von Beja entfernt gelegene Flughafen auch für die zivile Luftfahrt genutzt werden. Ursprünglich war er 1964 als Ausbildungs-Flughafen für die westdeutsche Luftwaffe gebaut worden. Heute wird er weiterhin noch vom portugiesischen Militär genutzt und er ist sogar als Space Shuttle Landeplatz reserviert. Obwohl Beja Airport der einzige Flughafen der flächenmäßig größten Region Portugals, des Alentejo, ist konnte er sich bis heute nicht als Passagierflughafen behaupten. Möglicherweise wird er künftig vermehrt für Frachtflugzeuge genutzt. Die genaue Zukunft ist noch ungewiss.
 

Portugal Lissabon Reiseführer FacebookGefällt Ihnen dieser Reiseführer? Haben Sie noch Fragen oder neuere Informationen?
Neuste Informationen zu Portugal und Beja finden Sie auch auf unserer facebook Seite. Dort einfach "Gefällt mir" klicken und Sie bleiben informiert.
Außerdem können Sie dort Fragen zu Ihrem Portugal Urlaub stellen
. Haben Sie aktuellere Informationen oder schöne Bilder? Posten Sie diese einfach auf unsere facebook Seite.
Andere Reisende würden sich freuen!

Essen + Trinken, Restaurants in New-York / Manhattan