Évora – historische Stadt im Alentejo

Évora zählt sicherlich zu den schönsten Städten Portugals. Sie liegt zwischen Lissabon und der spanischen Grenze mitten in der ursprünglichen Landschaft des Alentejo, dessen Provinzhauptstadt sie auch ist.

Inhalt

Sightseeing – Sehenswürdigkeiten: Was gibt es in Évora zu sehen?

Zentrum der Stadt ist der „Praca do Giraldo“. Die ihn umgebenden Geschäftshäuser aus dem 16. Jahrhundert zeugen von dem damaligen Reichtum der Stadt. Für historisch interessierte Besucher hat Évora einiges zu bieten.

Evora Sehenswürdigkeiten Sightseeing

Der zentrale Platz „Praca do Giraldo“ (Bild: Jiashiang, CC 2.0 Lizenz)

#1 Die Altstadt – UNESCO Weltkulturerbe

Umgeben von der römischen Stadtmauer ist die Altstadt eine Art lebendiges Freilichtmuseum.
Lebendig auch deshalb, weil mitunter die Studenten der Universität die alte Stadt mit jugendlichem Leben füllen. Ein Besuch der Universität lohnt sich vor allem auch für Liebhaber der Azulejos (Wandfliesen).

Évora – ein lebendiges Freilichtmuseum

Die mittelalterlichen Strukturen bestimmen immer noch die Grundrisse der Stadt und es gibt Gebäude aus allen Epochen. Angefangen in der Römerzeit, über die arabische Epoche bis hin zum klassischen Barock hat jede Zeit ihre architektonischen Spuren hinterlassen.

Évora Altstadt Sehenswürdigkeit UNESCO

Die lebendige Altstadt von Évora ist nicht umsonst zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt worden (Bild: portugal-reiseinfo.de)

Die Altstadt ist so einzigartig, dass Sie schon 1986 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Unterstrichen wird die Altstadtatmosphäre von vielen kleinen Kunsthandwerkläden und Restaurants.

Évora Altstadt Sehenswürdigkeit Kunsthandwerk

Viele Kunsthandwerker haben sich in der Altstadt von Évora angesiedelt (Bild: portugal-reiseinfo.de)

#2 Kathedrale von Évora (portugiesisch: Sé de Évora)

Die Kathedrale ist einer der beeindruckendsten Kirchenbauten in Südportugal. Mit dem Bau wurde 1186, gleich nach der Rückeroberung der Stadt von den muslimischen Mauren, begonnen.

1497 wurden hier die Flaggen der Flotte von Vasco da Gama gesegnet, bevor er auf seiner Expedition den Seeweg nach Indien entdeckte.

 Evora Sehenswürdigkeiten Kathedrale

Die Kathedrale von Évora sieht von außen eher unscheinbar aus (Bild: X.Silva, CC 2.0 Lizenz)

Die Außenfassade sieht, ähnlich wie die der Kathedrale Sé de Lisboa (Alfama), wenig spektakulär aus. Der Innenraum und der sehenswerte Kreuzgang sind beeindruckend.
Interessant ist für Besucher der Turmaufstieg und ein Rundgang auf dem Dach der Kathedrale. Hier hat man schöne Einblicke und Ausblicke.

Museum für sakrale Kunst der Kathedrale von Evora (Museu de Arte Sacra da Sé de Évora)

Neben der Kathedrale wurde 2009 das Museum für sakrale Kunst eröffnet. Es zeigt die vielen Kunstwerke, Gewänder und auch den Domschatz des Erzbistums Évora. Das Museum beherbergt eine der größten Sammlungen von sakraler Kunst in Portugal.

Eintritt (2023) – Erwachsene 4 €

Kathedrale Évora Sightseeing

Innen erkennt man, warum die Kathedrale von Évora zu den bedeutendsten Kirchenbauten in Südportugal zählt – sie sollte bei einer Sightseeing Tour nicht ausgelassen werden (Bild: F. Delventhal, CC 2.0 Lizenz)

Évora Besucher Reiseführer

Interessant für Besucher ist der Turmaufstieg und ein Spaziergang auf dem Dach (Bild: S.Gussev, CC 2.0 Lizenz)

#3 Diana – Tempel – Überreste aus der Römerzeit

Bin ich in Rom oder in Portugal? Diese Frage ging mir durch den Kopf, als ich zum ersten Mal vor den Überresten des Tempels stand.

Evora Sehenswürdigkeit Tempel

Überreste aus der Römerzeit – mitten in der Stadt (Bild: selbst)

Der Tempel wurde Ende des 3. Jahrhunderts errichtet, die Steinsäulen stehen also seit mehr als 1.800 Jahren an diesem Ort.

Wie haben die Tempelruinen eine so lange Zeit überstanden?

Der Tempel wurde nach der Römerzeit von einer kleinen Festung umbaut, die später auch das Schlachthaus von Évora wurde. Im späten 19. Jahrhundert wurden dann die Überreste des Tempels wiederentdeckt und freigelegt.

#4 Knochenkapelle „Capela dos Ossos“

Die Knochenkapelle „Capela dos Ossos“ ist wohl die gruseligste Sehenswürdigkeit in Évora. Sie befindet sich neben der Kirche “ Igreja de São Francisco“.
Die Knochenkapelle wurde im 17. Jahrhundert erbaut. Sie soll zur  Reflexion über die Vergänglichkeit des menschlichen Lebens anregen. Dies funktioniert bis heute.

Der Name ist hier Programm…

In der Kapelle lagern öffentlich die Knochen und Schädel von ca. 5000 Menschen. Ursprünglich wurde angenommen, dass die meisten Knochen von Opfer aus Kämpfen oder der Pest stammen.

Neuere Forschungen zeigen, dass die Knochen aus mittelalterlichen Friedhöfen stammen und damals exhumiert wurden. Die Franziskanermönche ordneten die Knochen sogar in Mustern an.

Évora Sehenswüridigkeit Knochenkapelle

Die Knochen von über 5.000 Menschen sind in der „Capela dos Ossos“ zu Mustern geordnet und ausgestellt (Bild: F.Delventhal, CC 2.0Lizenz)

Außerdem werden hier zwei ausgetrocknete Leichen, eine davon ein Kind, in Glasvitrinen gelagert. Die Wände und Decken sind mit Todesmotiven bemalt.

Besser ist der Tag des Todes als der Tag der Geburt

„Melior est die mortis die nativitatis“ (Besser ist der Tag des Todes als der Tag der Geburt) – dies ist die Inschrift am Dach der Kapelle. In der Kappelle hängt auch ein Gedicht des Mönchs António da Ascenção Teles.

Hinweis für Besucher

Es ist ein krasser Kontrast zur lockeren Urlaubsstimmung, wenn man so offensichtlich mit dem Tod und der Vergänglichkeit konfrontiert wird. Ja, der Besuch wird der Knochenkapelle wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben. Ob es das richtige für Kinder ist, sollten man sich vorher überlegen.

Wie können Sie Évora am besten entdecken?

#1 Évora mit einem Spaziergang auf eigene Faust erkunden

Unsere Empfehlung: kein Spaziergang mit fester Route – lassen Sie sich treiben

Eine feste Route möchten wir Ihnen für Évora nicht vorschlagen. Die Altstadt und beinahe alle wichtigen Sehenswürdigkeiten liegen innerhalb der Stadtmauern. Dieses Gebiet ist nicht allzu groß – hier findet man sich gut zurecht.

Unser Tipp: Lassen Sie sich treiben, schenken Sie Évora Ihre Aufmerksamkeit und nicht dem Stadtplan.

#2 Évora tiefer kennenlernen: ein geführter Spaziergang, Stadtführung oder Sightseeing Tour

Insider TippWenn Sie Évora tiefer kennenlernen möchten, dann könnte ein Spaziergang mit einem einheimischen Guide oder eine Stadtführung interessant sein. Sie sehen und erfahren so mehr, als sie auch mit bester Vorbereitung auf eigene Faust entdecken können. Aufgrund des niedrigeren Lohnniveaus in Portugal sind diese Touren relativ günstig.

Diese deutschsprachige Seite vermittelt mehrere Spaziergänge und Touren durch Évora.

Durch die Online Buchung können Sie den Termin fest vereinbaren. So entfällt das zeitraubende Suchen, Planen und Abstimmen vor Ort.

Évora Stadtrundgang per Video in 150 Sekunden

Anreise – Wie komme ich am besten nach Évora?

Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen sind in Faro oder in Lissabon (Humberto Delgado Airport).

#1 Mit dem Mietwagen – einfach und bequem

Mit einem Mietwagen kommen Sie gut nach Évora. Von Lissabon aus über die IP8 und aus dem Süden über die IP2 (siehe Karte unten).

Mit einem Mietwagen können Sie auch gut die Umgebung von Évora, das Alentejo, erkunden.

Unsere Tipps für einen Mietwagen in Portugal – so umgehen Sie die Tricks der Verleiher

#2 Mit dem Zug oder Fernbus

Der Bahnhof von Évora liegt etwa 1 km südlich des Stadtzentrums (siehe Karte). Eine Fahrt vom Bahnhof Oriente in Lissabon dauert ca. 1h 40 min. Eine einfache Fahrkarte kostet aktuell (2023) 12,50 €.

Évora Anreise Zug Eisenbahn

Évora besitzt einen eigenen Bahnhof – es gibt gute Verbindungen nach Lissabon (Bild: portugal-reiseinfo.de)

Mehr Informationen:
Zug fahren & portugiesische Eisenbahn

Fernbus ist flexibler

Etwa 200 m westlich der Innenstadt von Évora liegt der Busbahnhof. Die Gesellschaft „rede expressos“ und „alsa“ bieten mehrere Linien in verschieden Städte Portugals an.
Fernbusse werden in Portugal stark für den Verkehr innerhalb des Landes genutzt, auch weil die Eisenbahn einen großen Investitionsstau vor sich herschiebt.
So gibt es vom Busbahnhof Lissabon täglich mehr als 25 Busverbindungen nach Évora. Ticketpreis ab 5 € für die einfache Fahrt. 

Busverbindungen können Sie einfach über diese deutschsprachige Webseite finden und buchen. Die Seite bietet auch einen Preisvergleich mit wenigen Mausklicks, ählich wie eine Webseite zur Flugbuchung.

#3 Einfach & bequem: organisierter Ausflug mit Kleinbus

Wenn Sie sich nicht mit Fahrplänen auseinandersetzen möchten, gibt es noch eine interessante Möglichkeit, um nach Évora zu gelangen. Seit einigen Jahre werden ab der Algarve oder Lissabon organisierte Tagesausflüge nach Évora angeboten. Einige Anbieter holen Sie sogar am Hotel mit dem Kleinbus ab – einfacher geht’s nicht. Aufgrund des niedrigeren Lohnniveaus in Portugal sind diese Ausflüge auch nicht zu teuer.

Diese deutschsprachige Seite vermittelt etliche Tagestouren nach Évora. Der Vorteil einer Online Buchung:
Sie können in Ruhe von zu Hause aus die Angebote auf Deutsch vergleichen und genau das Buchen, was zu Ihnen passt.

Évora – unser Fazit

Évora ist eine der schönsten Städte in Portugal mit viel Geschichte. Nicht umsonst ist die Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt worden. Die Stadt ist durch die Universität auch sehr lebendig. Hier gibt es weit weniger Touristen als an den Hotspots der Algarve oder in Lissabon.

Wenn Sie ein Stück authentisches Portugal kennenlernen möchten, sind sie hier richtig.

Ausflüge ins Alentejo

Évora ist der ideale Ausgangspunkt, um den touristisch noch fast unberührten Alentejo zu entdecken.
Die Kulturlandschaft des Alentejo wird geprägt von den landestypischen Korkeichenwäldern, Weizenfeldern und Olivenbäumen. Dazwischen finden sich oft malerische Dörfer und Städtchen, in denen oft die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Evora Alentejo

Évora ist der ideale Ausgangspunkt, um den Alentejo zu entdecken. (Bild: selbst)

Stadtplan / Karte: Évora

Évora – unsere Tipps für gute Hotels, Ferienwohnungen…

Top HotelDie Auswahl an Unterkünften in und um Évora ist groß. Dennoch sind viele zur Hauptsaison schon früh ausgebucht.  Es gibt viele kleine, individuelle Unterkünfte, wie Apartments und Ferienwohnungen.

Das Preisniveau ist niedriger als in z.B. in Lissabon.

TOP5: Hotels, Bed & Breakfast und Pensionen im und rund um Évora

Name Beschreibung Preis ab Link

Bed&Breakfast  „ZOETIC sustainable rooms“

 

Sauberes, modern eingerichtetes B&B. Es wird viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Tolles Frühstück 45 Euro Bilder, Bewertungen,
Verfügbarkeit, Preise
Hotel „MouraSuites“ Zentral gelegenes, beliebtes  Hotel mit kostenlosem Parkplatz. Einige Zimmer haben eine eigene Küchenzeile. 130 Euro Bilder, Bewertungen,
Verfügbarkeit, Preise
Apartments / Ferienwohnung „Casas Madre de Deus“ Ferienwohnungen von 40 bis 65 m²- Gute Lage, moderne Einrichtung. 80 Euro Bilder, Bewertungen,
Verfügbarkeit, Preise
Hotel „Convento do Espinheiro“ Luxuhotel mit Spa in ehem. Kloster. 80.000 m² Garten, Tennisplatz, Pools… Ruhige Lage außerhalb der Stadt 210 Euro Bilder, Bewertungen,
Verfügbarkeit, Preise
Campingplatz „Parque de Campismo Orbitur Evora“ 271 Standplätze, 4 Mietunterkünfte, ganzjährig geöffnet, ca. 2 km vom historischen Stadtzentrum entfernt Bungalow ab 55 Euro Bilder, Bewertungen,
Verfügbarkeit, Preise

Évora Reiseführer – Häufig gestellte Fragen – FAQ 2023

Évora zählt sicherlich zu den schönsten Städten Portugals. Sie liegt zwischen Lissabon und der spanischen Grenze mitten in der ursprünglichen Landschaft des Alentejo, dessen Provinzhauptstadt sie auch ist. Für historisch interessierte Besucher hat Évora einiges zu bieten.

Wenn Sie mit einem Mietwagen unterwegs sind, ist die Anreise kein Problem. Évora besitzt auch einen Bahnhof und Fernbushalt. Es gibt alleine ab Lissabon mehr als 25 Busverbindungen. Ticketpreis ab 5 €. Mehr Informationen zu Évora und Tipps zum Ticketkauf finden Sie in unserem Online Reiseführer.

Ab Lissabon gibt es ca. 25 Busverbindungen täglich. Ticketpreis ab 5 €. Mehr Informationen zu Beja und Tipps zum Ticketkauf finden Sie in unserem Online Reiseführer.

Aktuell kostet ein Zugticket 2. Klasse 12,50 €. Eine Fahrt vom Bahnhof Oriente in Lissabon dauert ca. 1h 40 min.
Mehr Verbindungen bietet aktuell der Fernbus. Ticketpreis ab 5 €. Mehr Informationen zu Évora und Tipps zum Ticketkauf finden Sie in unserem Online Reiseführer.

Mehr zu Portugal und dem Alentejo in diesem Reiseführer – Stand 2023

Tipp Vielflieger
, , ,

7 Tipps von Vielfliegern

Wir haben aus eigener Erfahrung und aus Gesprächen mit anderen Vielfliegern 7 Tipps zusammengetragen, die helfen können Zeit und Geld zu sparen ...mehr lesen
Wein Portugal Tipps
, ,

Wein trinken und kaufen in Portugal

Portugal ist eine große Weinbaunation mit Tradition und Kultur. Der Unterschied zwischen Spitzenwein und Massenprodukt. Unsere Tipps ...mehr lesen
Mietwagen Portugal
, , , ,

Mietwagen – so umgehen Sie die Tricks der Verleiher

Mit einem Mietwagen können Sie sehr gut herumreisen und das Land entdecken. Unsere 6 Tipps zu Mietwagen in Portugal: Die Tricks der Verleiher umgehen, Fallstricke bei der Autoversicherung ...mehr lesen
Portugal Natur
, , , , ,

Portugals Naturparadiese – Nationalparks

Die schönsten Naturparadiese in Portugal. Entdecken Sie die Wildnis beim Wandern, per Pferd, auf dem Fahrrad ...mehr lesen
Porto Reiseführer

Porto Reiseführer

Porto, dass kulturelle und wirtschaftliche Zentrum im Norden von Portugal. Information, Tipps, Karten und vieles mehr...
Fado Portugal
, ,

Fado – portugiesische Musik

Fado ist ein eigener portugiesischer Musikstil. Hier finden Sie Wissenswertes zu Fado, Tipps zu Fado für Nicht Portugiesen. Lohnt sich der Besuch eines Fadokonzerts? ...mehr lesen
Fahrrad Mountain Bike
, , ,

Fahrrad fahren & Radtouren in Portugal

Unsere Infos zu Fahrrad fahren in Portugal. So gelingt ohne Stress eine Radtour. Technische Tipps für Radfahrer ...mehr lesen
Restaurant Portugal
, ,

Restaurantbesuch: Besonderheiten & Tipps

Restaurants in Portugal: aktuelle Preise, Besonderheiten: Missverständnisse vermeiden, Tipp: So finden Sie ein gutes Restaurant ...mehr lesen
Krankenversicherung
,

Krankenversicherung, Gesundheit & Reiseapotheke

Ein medizinischer Notfall kann viel Geld kosten. So bleiben Sie im Schadensfall nicht auf den Kosten sitzen. Tipps für die Reiseapotheke. ...mehr lesen
Beja Alentejo Reiseführer
, ,

Beja – Hauptstadt des südlichen Alentejo

Beja Reiseführer mit Informationen, Tipps, digitaler Karte und Stadtrundgang per Video ...mehr lesen
Portugal Hotel finden
, ,

Hotels & Co – So finden Sie schnell die passende Unterkunft

Hotel, Bed & Breakfast oder Ferienhaus? Wir helfen Ihnen hier bei der Entscheidung. Außerdem zeigen wir Ihnen die Tricks der Vermieter und Internetportale ...mehr lesen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert