Portugal Anreise Verkehrsmittel  Mietwagen Unterkunft Ferienhaus Camping Fado + Musik
 Kind + Hund Natur Essen + Trinken  Fahrrad Wandern Sicherheit Geld + Kosten Sport + Golf
 Albufeira  Cascais Coimbra  Estoril  Faro + Airport Porto + Airport Evora Carvoeiro
 Beja - Alentejo Alvor Armacao de Pera  Fatima Obidos Braganca Azoren Madeira
Flughafen / Airport Lissabon Veranstaltungen - Events - Sport Bahnhof Lissabon (Zug + Bus) Nachtleben - Ausgehen - Kultur
Lissabon Info Stadtviertel Sightseeing  Shopping  Unterkunft Nahverkehr Hafen - Fähre Umgebung
               








































































































Links

Impressum - Datenschutz



 Flughafen Madeira (FNC) – Startpunkt für die meisten Insel Urlauber


Der Flughafen Madeira (portugiesisch: Aeroporto da Madeira) ist der einzige große, internationale Airport für das Madeira Archipel. Früher wurde er auch „Santa Catarina Airport“ oder „Funchal Airport“ genannt. Der Flughafen liegt direkt an der Ostküste der Hauptinsel Madeira, ca. 14km von der Inselhauptstadt Funchal entfernt. Um Flughäfen eindeutig zu unterscheiden, gibt es international anerkannte Abkürzungen für Flughäfen, die man z.B. bei der Flugsuche auf Buchungsseiten nutzen kann. Für den Flughafen Madeira lauten diese Abkürzungen „FNC“ nach dem IATA-Standard und „LPMA“ nach dem ICAO-Standard.


Zurechtfinden - Terminals am Flughafen Madeira – Lageplan / Karte

Der Flughafen Madeira ist zwar ein internationaler Flughafen, dennoch nicht allzu groß und daher übersichtlich. Es gibt nur 1 großes Flughafen bzw. Terminalgebäude für Passagiere. In diesem Gebäude befindet sich sowohl der Ankunfts- als auch der Abflugbereich. Der Flughafen besitzt aktuell (Stand 2017), 16 Boarding Gates und 40 Check-In Schalter. Es gibt keine Flugsteige (air bridges). Die Strecke zwischen Flugzeug und Terminalgebäude wird entweder gelaufen oder per Shuttle Bus zurückgelegt.
 

 

Flughafen Madeira Terminal


 



 Transfer – vom Flughafen zu Ihrem Reiseziel auf Madeira


Für Individualreisende stellt sich oft die Frage: Wie komme ich von und zum Flughafen? Auf Madeira sind die Möglichkeiten aufgrund der Größe des Airports und der Insel etwas eingeschränkt.

 

Variante 1: Per Vorabgebuchtem Privattaxi / Shuttle von und zum Flughafen – Stressfrei und keine Wartezeiten

Liegt Ihr Ziel nicht direkt an einer Bushaltestelle oder haben Sie nach einem langen Flug keine Lust auf Busfahren mit Wartezeiten, Ticketkauf…, dann gibt es eine stressfreie und bequeme Möglichkeit ans Ziel zu kommen.
Sie können den Transfer zu Ihrem Ziel schon vorab via Internet buchen. Es gibt dabei mehrere Möglichkeiten: von einem günstigen Sammelbus über PKW bis hin zu eigenen Kleinbussen für Gruppenreisende. Aufgrund des Lohniveaus ist dieser Privattransfer nicht allzu teuer.
Hier finden Sie Angebot, Preise und die Möglichkeit zur Buchung (deutschsprachige Seite).

Ein weiterer Vorteil bei der Vorabbuchung: der Preis und die Bedingungen sind klar, es gibt im Vergleich zur Taxifahrt vor

Ort weniger „Missverständnisse“.


 

Variante 2: Per Bus von und zum Flughafen - billig v.a. für Alleinreisende

Wenn Ihr Reiseziel in Funchal, Machico oder Caniçal liegt, können Sie entweder einen Linienbus oder für Funchal den speziellen Flughafen Shuttlebus „Aerobus“ nutzen. Allerdings verkehren v.a. die Linienbusse eher selten.
 
Bus - Linie 113:
Haltestellen: Caniçal → Ribeira Seca → Machico → Água de Pena → Flughafen → Santa Cruz → Porto Novo → Assomada → Funchal Frequenz werktags: 10 Fahrten in beide Richtungen Frequenz Sonn-und Feiertag: 6 Fahrten in beide Richtungen
Preis (Stand 2017): 3,35 Euro pro Person
 
Bus - Linie 23:
Haltestellen: Funchal → Assomada → Porto Novo → Santa Cruz → Flughafen → Água de Pena → Machico Frequenz werktags: 3 Fahrten in beide Richtungen Frequenz Sonn-und Feiertag: kein Betrieb
Preis einfache Fahrt (Stand 2016 / 2017): 3,35 Euro pro Person
 
Aerobus – öffentlicher Flughafen Shuttlebus

Der Aerobus ist ein spezieller Shuttle Bus für den Transfer von und zum Flughafen. Er fährt leider nur auf einer Strecke nach Funchal und deckt damit nur einen kleinen Teil der Insel ab.
Haltestellen: Praia Formosa → Estrada Monumental → Rua Passos Gouveia → Estrada Monumental → Av. Infante → Rua Dr. Brito Camara → São João → Av. Calouste Gulbenkian → Av. do Mar → Rua Brigadeiro Oudinot → Rua Pestana Júnior → Estrada Boa Nova → Flughafen Frequenz werktags: 16 Fahrten
Frequenz Sonn-und Feiertag: 14 Fahrten
Fahrtdauer: ca. 50 Minuten
Preis einfache Fahrt (Stand 2016 / 2017): 5 Euro pro Person

 

Flughafen Transfer Shuttle Bus Aerobus


Variante 3: Per Mietwagen von und zum Flughafen

Ein eigenes Auto ist eine beliebte Möglichkeit, die Insel zu erkunden. Wenn Sie es gleich ab dem Flughafen mieten ist der Transfer zu Ihrer Unterkunft schon organisiert.
Viele der großen, internationalen Autoverleiher wie Sixt oder Hertz haben am Flughafen Madeira eine Niederlassung

Hier unsere Tipps zu Mietwagen in Portugal & wichtige Dinge auf die Sie bei der Anmietung achten sollten.
 



 

 Sicherheit und Unfälle – gefährlicher Anflug


Der Flughafen Madeira war früher bei Passagieren und Piloten ein gefürchtetes Ziel. Die Landebahn war vor dem Ausbau im Jahr 2000 nur 1.600 Meter lang und es traten beim Anflug an der Steilküste gefährliche Winde auf. Dies kostete auch zahlreiche Menschenleben. Alleine im Jahr 1977 verunglückten 2 größere Passagiermaschinen auf Madeira. 167 Menschen fanden dabei den Tod. Seitdem wurde viel für die Sicherheit getan. Den größten Fortschritt brachte dabei die Verlängerung der Start/ Landebahn auf 2.777 Meter. Dabei wurde die Start-und Landebahn auch neu ausgerichtet, um die Gefahr durch Seitenwinde zu reduzieren. Da Platz auf der Insel knapp ist, wurde die neue Start - und Landebahn auf einer spektakulären und technisch aufwendigen Betonpfostenkonstruktion gebaut. Seitdem ist der Anflug auf den „Aeroporto da Madeira“ deutlich sicherer geworden.


 


 

 
 Flughafen Madeira: Fluggesellschaften / Airlines und Direktflugverbindungen


Da der Luftweg für beinahe alle Urlauber und Bewohner die einzige An-und Abreisemöglichkeit darstellt, gibt es relativ viele Flugverbindungen. Erfreulich für Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz: die Anzahl der Direktverbindungen aus dieser Region steigt ständig an. Trotzdem gehen viele Flugverbindungen per Umsteigen über das Drehkreuz für Madeira, den Flughafen in Lissabon. Hier eine Übersicht der wichtigsten Verbindungen und Ziele für Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz:
 

Fluggesellschaft
(Airline)

Start / Zielflughafen

Aigle Azur

Paris (Flughafen Orly)

Air Berlin

Berlin (Tegel), Düsseldorf, Leipzig/Halle, München, Nürnberg, Köln/Bonn, Wien (Schwechat)

ASL Airlines France

Montpellier, Paris (Charles de Gaulle Flughafen)

Austrian Airlines

Wien

Azores Airlines

Faro (Portugal), Gran Canaria, Ponta Delgada

Condor

Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig/Halle, München, Stuttgart

easyJet

Basel/Mulhouse, Lissabon, Porto

Edelweiss Air

Zürich

Germania

Bremen, Dresden, Erfurt / Weimar, Friedrichshafen, Hamburg, Nürnberg, Münster / Osnabrück

Jetairfly

Brüssel

Lufthansa

Frankfurt

Luxair

Luxemburg

Niki

Wien

Neos

Mailand (Malpensa Flughafen)

TAP Portugal

Lissabon, Porto (Portugal)

Thomas Cook Airlines

Brüssel, Kopenhagen, Porto Santo

Transavia

Amsterdam, Porto (Portugal)

Travel Service Airlines

Prag, Straßburg, Warschau

TUIfly

Amsterdam,  Basel / Mulhouse, Frankfurt, Hannover, Köln / Bonn, München, Stuttgart


Airport FNC Madeira Fluggesellschafen
 

 


Portugal Lissabon Reiseführer FacebookGefällt Ihnen dieser Porto Reiseführer? Haben Sie noch Fragen oder neuere Informationen?
Neuste Informationen zu Portugal und den Stränden rund um Porto finden Sie auch auf unserer facebook Seite. Dort einfach "Gefällt mir" klicken und Sie bleiben informiert.
Außerdem können Sie dort Fragen zu Ihrem Portugal Urlaub stellen
. Haben Sie aktuellere Informationen oder schöne Bilder? Posten Sie diese einfach auf unsere facebook Seite.
Andere Reisende würden sich freuen!